ceramics meet technology

Eine Reihe von Produkten mit unterschiedlichsten Absichten, aber allesamt dem Ziel zustrebend,
Keramik und Technologie in einer nahtlosen Form zu vereinen.
Wenn wir an Keramik denken, stellen wir uns sogleich schöne, saubere und nahtlose Oberflächen vor. In unserem Projekt versuchten wir diese Charakterzüge mit alltäglichen elektronischen Gegenständen in Verbindung zu setzen. Das Resultat sind drei Objekte, welche durch ihre nahtlose Oberfläche und schlichte Formgebung ein ganz neues Erscheinungsbild erhalten. Als zentralen Knackpunkt sahen wir die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine. Schalter und Tasten werden durch Sensoren und eine sogenannte Haptic Engine ersetzt. Diese antwortet auf die Inputs des Benutzers. Die kontinuerliche Formgebung ohne Unterbrüche dient dem Benutzer in der Anwendung. Sie lässt sich problemlos reinigen und verführt zur Berührung.

Schlüssel

Der Schlüssel, ein täglicher Begleiter, zelebriert den Erhalt des Zuganges. Die Kombination aus einem kapazitiven Fingerabdruck-Sensor und einem RFID-Chip ermöglicht eine sichere 2-Schritt-Verifizierung.

Computermaus

Die Computermaus als eine ergonomisch, fluid-geformte Keramikoberfläche lädt den Benutzer zum Anfassen ein. Die Kombination mit einer multitouch-Oberfläche macht sie zu einem individuell nutzbaren und flexiblen Arbeitsgerät.

E-Zahnbürste

Die Zahnbürste liegt gut in der Hand und verleitet zu einem schonenden Reinigen der Zähne. Ihr Grundkörper besteht aus einer geschlossenen Oberfläche mit einem flexiblen oberen Ende, für die Übertragung der Schwingungen an den Bürstenkopf.

Haptic Engine

Das Ziel dieses Versuches war es, das Funktionsprinzip unserer Produkte darzustellen. Da keine Schalter oder Knöpfe vorhanden sind, werden die Inputs des Benutzers durch das Bewegen eines ferromagnetischen Körpers mithilfe von Elektromagneten bestätigt. So lassen sich verschiedene Schalter oder sogar Oberflächen simulieren.

Timo Lanz

Industrial Design
4. Semester

timo.lanz33@gmail.com

Nathanael Blain

Industrial Design
4. Semester

blain.nathanael@gmail.com