” A day can fade away fast, when not staying aware of time.”

Stay aware!

Wir alle kennen das Gefühl, wenn die Zeit an einem vorbeirast, sei es durch den Alltagsstress oder weil man Stunden damit verbringt, durch Instagram und Co. zu scrollen.

 

Mit meinem Projekt «Stay aware!» möchte ich erreichen, dass man sich seiner Zeit wieder bewusster wird!

Die Uhrzeit auf dem Zifferblatt ist nicht sofort erkennbar. Man muss sich einen Moment Zeit nehmen und genau hinsehen, um die Zeit ablesen zu können und wird sich ihrer dadurch bewusster!

Die kleine Scheibe zeigt die Minuten an und die äussere die Stunden. Durch unterschiedliche Glasuren werden die Scheiben optisch halbiert und die entstandenen Trennlinien ersetzen somit die Zeiger.

 

Wie eine mechanische Uhr war das Material Keramik schon lang vor der Digitalisierung ein wichtiger Teil in der Industrie und dem alltäglichen Leben. Dadurch bietet die mechanische Wanduhr «Stay aware» einen Kontrast zu unserer digitalisierten Welt.

Stay aware!

We all know the feeling when time passes by, be it through the stress of everyday life, or because you spend hours scrolling through Instagram and other platforms.

 

With my project “Stay aware!” I want to achieve a higher awareness of time.

The time on the dial is not immediately recognizable. You have to take a moment and think twice to read the time and become more aware of it!

The small disc shows the minutes and the outer, the hours. The discs are optically halved by different glazes, the dividing line replaces the hands.

 

Like a mechanical watch, ceramic was an important material in industry and everyday life, long before digitalisation. Therefore the mechanical wall clock “Stay aware”, offers a contrast to our digitalized world.

06:00

12.00

12:15

Wie liesst man die Zeit?

Die zwei Scheiben werden in der Mitte optisch halbiert. Die dadurch entstandene Trennlinie übernimmt die Funktion der Zeiger. Der Part, der das Ablesen der Zeit erschwert, ist das die Trennlinie ganz durchgezogen ist und somit immer zwei Zeiten anzeigt. Um die Zeit abzulesen muss man sich merken, dass bei den Minuten der dunkle Part der Führer ist und bei den Stunden der Weise und man die Zeit an dieser Stelle ablesen muss.

How to read the time?

The two discs are optically halved in the middle. The resulting dividing line takes over the function of the hands. The part that makes it difficult to read the time is that the dividing line is completely drawn through and thus always shows two times. In order to read the time, you have to remember that the dark part is the guide for the minutes and the wise for the hours and you have to read the time at this point.

Stay aware!

Kim Siegel
Industrial Design
4. Semester

k.siegel.ks@gmail.com